Drucken

Rüdiger Nehberg Seit vier Jahren findet in Darmstadt das Weitsicht-Festival statt. Ein Wochenende lang gibt es eine Ausstellung zu den Themen Outdoor, Fotografie, Film und Hilfsprojekten. Hauptattraktion sind hochkarätige Multivisionsshows. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit.

Zunächst besuchten wir ein Seminar von Dieter Glogowski "Von der Aufnahme bis zu Bildershow", in dem er innerhalb von zwei Stunden einen praxisorientierten Rundumschlag zur (Digital-)Fotografie gab. Außerdem genossen wir drei fesselnde Dia- und Bild-Shows von Rüdiger Nehberg, Kay Maeritz und Dieter Glogowski.

Mit großem Interesse verfolgten wir alle Vorträge, die sich didaktisch, rhetorisch und technisch sehr unterschiedlich gestalteten. Sie bestachen vor allem durch die Persönlichkeit seiner Redner. So zeichnete sich Rüdiger Nehbergs emotionaler Beitrag weniger durch erstklasse Fotos aus, sondern durch sein emotional mitreissendes Thema gegen die weibliche Genitalverstümmelung und seinen Erfolgen mit dem Verein "Target".

Kay Maeritz

 
Dieter Glogowski zeigte indies mit "Flucht vom Dach der Welt" wie ein perfekt abgestimmter Vortrag aussehen kann. Gestochen scharf, farbenfroh und kontrastreich präsentierten sich seine digitalen Fotos auf der Großbildleinwand und nahmen uns die letzten Zweifel ob wir auf unserer Reise digital oder analog fotografieren werden. Für uns persönlich überwiegt die Liste der Vorteile digitaler Fotografie nun ganz klar.

Kay Maeritz zeigte mit spannenden Bildern aus "Thailand, Burma, Laos & Kamboscha" einen Auszug unserer zukünftigen Reiseroute und rundete unser Multivisions-Wochenende ab.